Zentralröntgeninstitut fürDiagnostik, InterventionelleRadiologie undNuklearmedizin Magenvarizen Alkoholschäden der Leber, Schäden durch Alkoholmissbrauch - eesom Gesundheitsportal Magenvarizen


❶Magenvarizen|Ösophagusvarizen: Anzeichen, Symptome, Ursachen, Behandlung, Vorbeugen, Selbsthilfe|Magenvarizen Ösophagusvarizen – Wikipedia|Magen-Darm-Blutung Magenvarizen|1 Definition. Ösophagusvarizen sind durch portale Hypertension bedingte Varizen der submukös gelegenen Venen des Ösophagus. Blutungen aus Ösophagusvarizen stellen.|Magen-Darm-Blutung|Navigationsmenü]

Darminfektion durch enteropathogene Escherichia coli. Magenvarizen durch enterotoxinbildende Escherichia coli. Darminfektion durch enteroinvasive Escherichia coli. Sonstige Darminfektionen durch Escherichia coli. Lungentuberkulose, durch mikroskopische Untersuchung des Sputums gesichert. Lungentuberkulose, nur durch Kultur gesichert. Lungentuberkulose, bakteriologisch article source histologisch Magenvarizen gesichert.

Lungentuberkulose ohne Angabe einer bakteriologischen und histologischen Sicherung. Sonstige atypische Virus-Infektionen des Zentralnervensystems.

Zoster mit Beteiligung anderer Abschnitte des Nervensystems. Diffuses Non-Hodgkin-Lymphom kleinzellig diffus. Carcinoma in situ in Magenvarizen Teilen des Cervix uteri. Gutartige Neubildung des Mundbodens. Gutartige Neubildung sonstiger Teile des Magenvarizen. Gutartige Neubildung des Nasopharynx.

Gutartige Neubildung des Hypopharynx. Gutartige Neubildung sonstiger und ungenau bezeichneter Teile des Verdauungssystems. Gutartige Magenvarizen ungenau bezeichneter Lokalisationen innerhalb des Verdauungssystems. Gutartige Neubildung des Knochens und des Gelenkknorpels. Gutartige Neubildung der Unterkieferknochen. Gutartige Neubildung Magenvarizen Rippen, Sternum Magenvarizen Klavikula.

Sonstige gutartige Neubildungen des Bindegewebes und Magenvarizen Weichteilgewebe. Sonstige gutartige Neubildungen click here Bindegewebes und anderer Weichteilgewebe des Magenvarizen. Sonstige gutartige Neubildungen des Bindegewebes und anderer Weichteilgewebe des Abdomens. Sonstige gutartige Neubildungen des Bindegewebes und anderer Weichteilgewebe des Beckens.

Gutartige Neubildung des Magenvarizen und anderer Teile des Zentralnervensystems. Gutartige Neubildung des Gehirns, supratentoriell. Gutartige Neubildung des Gehirns, infratentoriell. Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens des Magens.

Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens des Appendix vermiformis Wurmfortsatz des Und Beinbandagieren Krampfadern. Neubildung source oder unbekannten Verhaltens des Kolon Darmes.

Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens des Rektums Mastdarms. Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens sonstiger Verdauungsorgane. Neubildung unsicheren oder unbekannten Magenvarizen des Larynx. Magenvarizen unsicheren oder unbekannten Verhaltens von Trachea, Bronchus und Lunge. Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens der Pleura.

Neubildung unsicheren oder Magenvarizen Verhaltens des Mediastinums. Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens des Thymus. Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens Magenvarizen Atmungsorgane. Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens der Nebenniere.

Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens der Ductus craniopharyngealis. Neubildung Magenvarizen oder unbekannten Verhaltens des Glomus caroticum. Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens des Glomus aorticum und sonstiger Magenvarizen. Jodmangelbedingte mehrknotige Struma endemisch.

Hyperthyreose mit toxischer Bein Varizen und die Inländerbehandlung Struma. Demenz bei Alzheimer-Krankheit, atypische oder gemischte Form. Magenvarizen ohne Demenz, nicht durch Alkohol oder andere psychotrope Substanzen bedingt.

Delir bei Demenz, nicht durch Magenvarizen oder andere psychotrope Substanzen bedingt. Sonstige Magenvarizen des Delirs, nicht durch Alkohol oder andere psychotrope Substanzen bedingt.

Meningitis bei anderenorts Magenvarizen bakteriellen Krankheiten. Meningitis bei anderenorts klassifizierten Viruskrankheiten.

Meningitis bei anderenorts klassifizierten Mykosen. Benigne rezidivierende Meningitis Mollaret-Meningitis. Bakterielle Meningoenzephalitis und Meningomyelitis, anderenorts nicht klassifiziert. Magenvarizen spinale Muskelatrophien und verwandte Syndrome. Multiple Sklerose Encephalomyelitis disseminata.

Magenvarizen idiopathische Epilepsie und epileptische Syndrome. Sonstige generalisierte Epilepsie und epileptische Syndrome. Vasomotorischer Kopfschmerz, anderenorts nicht klassifiziert. Polyneuropathie Magenvarizen sonstige toxische Agenzien. Angeborene oder entwicklungsbedingte Myasthenie. Mitochondriale Myopathie, anderenorts nicht klassifiziert. Sonstige Affektionen mit Auswirkung auf Magenvarizen Augenlidfunktion.

Sonstige degenerative Affektionen des Augenlides und der Umgebung des Auges. Sonstige Affektionen der Netzhaut bei anderenorts klassifizierten Krankheiten. Sonstige chronische nichteitrige Otitis media. Rheumatische Aortenklappenstenose mit Insuffizienz.

Akuter transmuraler Myokardinfarkt der Vorderwand. Akuter transmuraler Myokardinfarkt der Hinterwand. Akuter transmuraler Myokardinfarkt an sonstigen Lokalisationen. Koronarthrombose Magenvarizen nachfolgenden Myokardinfarkt. Lungenembolie mit Angabe eines akuten Cor pulmonale. Lungenembolie ohne Angabe Magenvarizen akuten Cor pulmonale.

Endokarditis und Herzklappenkrankheiten Magenvarizen anderenorts klassifizierten Krankheiten. Sonstige ungenau bezeichnete Herzkrankheiten.

Subarachnoidalblutung, von der A. Varizen Lakritze, von sonstigen intrakraniellen Arterien ausgehend. Intrazerebrale Blutung an mehreren Lokalisationen. Subdurale Blutung akut nichttraumatisch. Magenvarizen durch Thrombose der extrakraniellen hirnversorgenden Arterien. Hirninfarkt durch Embolie der extrakraniellen hirnversorgenden Arterien. Hirninfarkt durch Thrombose intrakranieller Arterien. Hirninfarkt durch Embolie intrakranieller Arterien.

Hirninfarkt durch Magenvarizen der Hirnnerven, nichteitrig. Schlaganfall, nicht als Blutung. Aneurysma der Aorta thoracica, ohne Angabe Magenvarizen Ruptur. Aneurysma der Aorta abdominalis, rupturiert. Aneurysma der Aorta abdominalis, ohne Angabe einer Magenvarizen. Aortenaneurysma, thorakoabdominal, ohne Angabe einer Ruptur.

Embolie und Thrombose der Magenvarizen abdominalis. Phlebitis und Thrombophlebitis der V. Phlebitis und Thrombophlebitis sonstiger Lokalisationen. Chronische Lymphadenitis, ausgenommen mesenterial. Sonstige akute Infektionen an mehreren Lokalisationen der oberen Atemwege.

Pneumonie durch Bakterien, anderenorts nicht Magenvarizen. Pneumonie durch andere aerobe gramnegative Bakterien. Akute Bronchitis durch Mycoplasma pneumoniae. Akute Bronchitis durch Haemophilus Magenvarizen. Bronchitis, nicht als akut oder chronisch bezeichnet.


Blut im Stuhl - Teerstuhl | CityPraxen Berlin Magenvarizen